Open Menu Close Menu

Immer die beste Legierung für Ihr Aluminiumprodukt

 

Mifa Präzisionsprofile sind in verschiedenen Metalllegierungen erhältlich. Das bestmögliche Endprodukt beginnt nämlich mit der Auswahl des richtigen Werkstoffs.

Mifa hat sich auf das Präzisionsstrangpressen von Profilen aus Magnesium und Aluminium spezialisiert. Wir verfügen daher über das Wissen und die Erfahrung, um für jedes Produkt die richtige Legierung zu wählen. Wir liefern unsere Profile unter anderem an Unternehmen aus den Bereichen Fertigungsindustrie, Luft- und Raumfahrt sowie Aufhängung, wo aufgrund der hohen Materialstärke und Abriebfestigkeit oft besondere Aluminiumlegierungenzum Einsatz kommen. Auch die Verformbarkeit einer Legierung ist oft ausschlaggebend für die endgültige Materialwahl.

 

Beratung bei der richtigen Materialwahl

In allen Fällen beraten unsere Ingenieure Sie gerne, um die beste Lösung für Ihr Produkt zu finden. Wir führen dabei unser Wissen über Strangpressen und Metallmischungen mit der Markt- und Produktkompetenz unserer Kunden zusammen, um ein optimales Produkt zu schaffen.Dieses Co-Engineering mit unseren Kunden wenden wir bereits seit vielen Jahren erfolgreich an.

So ist zum Beispiel der Aluminium-Türpfosten des Cockpits in dem Airbus A350 aus der Legierung 7020 hergestellt, die nicht nur sehr robust ist, sondern auch eine attraktive Oberfläche aufweist.
Für das Max-Planck-Institut stellen wir ein Produkt her, das im CERN verwendet wird. Das Produkt ist aus einer 6060-Legierung gefertigt und hat eine Wandstärke von 0,4 mm bei einer Toleranz von nur ±0,02 mm!

 

Präzisionsprofile aus Aluminium

Mifa liefert Präzisionsprofile in den komplexesten Formen und in verschiedenen Aluminiumlegierungen. Dank unserer hohen Genauigkeit und Gestaltungsfreiheit bei der Formgebung können die Designer praktisch ohne Einschränkungen arbeiten und brauchen sich nicht an Standards zu halten. Das Strangpressen bietet Ihnen im Übrigen nicht nur Gestaltungsfreiheit bei der Formgebung, sondern ist auch eine sehr kosteneffiziente Produktionstechnologie. Die Kosten für eine Strangpressmatrize sind nämlich relativ gering. Auf Wunsch bietet Mifa Unterstützung im Entwurfsprozess und bei der Auswahl der geeigneten Aluminiumlegierungen.

Hilfe bei der Auswahl der Aluminiumlegierungen

Für ein optimales Ergebnis ist die Auswahl der geeigneten Aluminium- oder Magnesiumlegierung von entscheidender Bedeutung. Angesichts der mehr als 530 registrierten Aluminiumlegierungen ist die Auswahl oft überwältigend.

Bei Mifa kennen wir einen großen Teil dieser Legierungen und wissen, welche am besten geeignet sind. Wir verfügen daher über das Wissen und die Erfahrung, um für jedes Produkt die richtige Zusammensetzung zu wählen. Standardmäßig arbeitet Mifa mit den nachstehenden Aluminium- oder Magnesiumlegierungen. Auf Anfrage sind auch andere Legierungen erhältlich.

 

Aluminiumlegierungen

Legierung Nr. Spezifikation
Die Familie 6xxx Aluminium-Magnesium-Silizium-Familie. Diese Familie umfasst die derzeit vielseitigsten Legierungen. Alle Varianten eignen sich gut für die Wärmebehandlung, sind sehr gut verformbar, schweißbar und besonders korrosionsbeständig. Außerdem weisen sie eine angemessene Festigkeit auf.
EN AW 6060
(Al MgSi)
Eine der gängigsten Aluminiummischungen, wenn Festigkeit kein zentrales Thema ist. 6060 ist gut verformbar, hat eine sehr gute Oberflächenbeschaffenheit, eignet sich für die meisten Oberflächenbehandlungen und ist schweißbar. Die 6060-Legierung ist tatsächlich überall einsetzbar, wird aber meist verwendet, wenn das hergestellte Produkt frei zu sehen ist. Beispiele hierfür sind Inneneinrichtungselemente in Flugzeugen, industrielle Anwendungen usw.

  • Festigkeit: mittel
  • Verformbarkeit: gut
  • Korrosionsbeständigkeit: gut
  • Schweißbarkeit: gut
  • Oberflächenbeschaffenheit: gut
EN AW 6063
(Al Mg0.7Si)

Nahezu identisch mit der oben beschriebenen Legierung 6060, jedoch mit einem größeren Magnesiumanteil, verfügt die Legierung 6063 über bessere mechanische Eigenschaften als die 6060.

  • Festigkeit: mittel
  • Verformbarkeit: gut
  • Korrosionsbeständigkeit: gut
  • Schweißbarkeit: gut
  • Oberflächenbeschaffenheit: gut
EN AW 6005A
(Al SiMg(A))
Im Vergleich zu den obigen Aluminiumlegierungen bietet 6005A ausgezeichnete mechanische Eigenschaften, jedoch mit Abstrichen bei der Oberflächenbeschaffenheit.
  • Festigkeit: mittel
  • Verformbarkeit: gut
  • Korrosionsbeständigkeit: gut
  • Schweißbarkeit: gut
  • Oberflächenbeschaffenheit: relativ gut - gut
EN AW 6061
(Al Mg1SiCu)
6061 ist eine Legierung, die oft in den Vereinigten Staaten verwendet wird. Sie verfügt über sehr gute mechanische Eigenschaften, jedoch mit Abstrichen bei der Oberflächenbeschaffenheit. Außerdem ist sie schwieriger zu extrudieren als die anderen 6xxx-Varianten. Die Festigkeit ist höher als bei vielen anderen 6xxx-Varianten (Festigkeit liegt zwischen 6005 und 6082).
  • Festigkeit: mittel
  • Verformbarkeit: gut
  • Korrosionsbeständigkeit: gut
  • Schweißbarkeit: gut
  • Oberflächenbeschaffenheit: mäßig
EN AW 6082
(Al SiMgMn)
Sehr gute mechanische Eigenschaften und höhere Festigkeit als andere Varianten der 6xxx-Serie. Schwieriger zu extrudieren, sodass diese Legierung nicht für komplexe Profile verwendet werden kann.
  • Festigkeit: mittel - gut
  • Verformbarkeit: gut
  • Korrosionsbeständigkeit: gut
  • Schweißbarkeit: gut
  • Oberflächenbeschaffenheit: schlecht
EN AW 6463 Ähnlich wie 6063, jedoch mit der Möglichkeit zu einer sehr feinen Oberfläche mit reflektierenden Eigenschaften (spiegelnd). Außerdem sehr gut extrudierbar.
  • Festigkeit:
  • Verformbarkeit:
  • Korrosionsbeständigkeit: gut
  • Schweißbarkeit:
  • Oberflächenbeschaffenheit:
   
Die Familie 7xxx Diese Familie wird vor allem in der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt und zeichnet sich durch Zink als Hauptlegierungsmittel aus. Außerdem wird die 7xxx-Serie durch kleinere Mengen an Magnesium und Kupfer ergänzt, sodass sich diese Legierungen sehr gut strangpressen lassen und über eine hohe Festigkeit verfügen.
EN AW 7020
(Al Zn4,5Mg1)
Aufgrund der Festigkeit häufig in der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt. Typisch für die 7020 ist die Endfestigkeit nach dem Schweißen, die auf 80 % der Festigkeit zurückgeht. Das Aluminium erholt sich von selbst. Keine andere Aluminiumlegierung verfügt über diese Eigenschaft. Diese Legierung ist daher eine besonders zuverlässige Wahl für Schweißteile, die ihre Festigkeit behalten sollen. Beispiele hierfür sind Strukturkonstruktionen, Baukonstruktionen, aber auch Strukturteile für die Luft- und Raumfahrt. So hat Mifa bereits ein Teil aus dieser Legierung für einen Zeppelin entwickelt. Nach ca. drei Monaten ‚Erholung‘ hat das Teil die gewünschte 80 % Festigkeit zurückgewonnen.

  • Festigkeit: hoch
  • Verformbarkeit: relativ gut - gut
  • Korrosionsbeständigkeit: relativ gut
  • Schweißbarkeit: gut
  • Oberflächenbeschaffenheit: mäßig

EN AW 7022 Aluminiummischung mit hoher Festigkeit, wobei jedoch 7075 eine noch höhere Festigkeit aufweist. Aufgrund der Materialfestigkeit können mit dieser Legierung jedoch keine Hohlprofile hergestellt werden.
  • Festigkeit: hoch
  • Verformbarkeit: gut
  • Korrosionsbeständigkeit: schlecht - mäßig
  • Schweißbarkeit: mäßig
  • Oberflächenbeschaffenheit: mäßig
EN AW 7075
(Al Zn5,5MgCu)
Aufgrund der Festigkeit häufig in der Luft- und Raumfahrtindustrie eingesetzt. Hervorragende mechanische Eigenschaften und gute Beständigkeit gegen Metallermüdung.

Diese Legierung ist eine der am häufigsten verwendeten Aluminiumlegierungen für (stark beanspruchte) Konstruktionen. Aufgrund der Materialfestigkeit können mit dieser Legierung jedoch keine Hohlprofile hergestellt werden.


  • Festigkeit: sehr hoch
  • Verformbarkeit: gut
  • Korrosionsbeständigkeit: relativ gut
  • Schweißbarkeit: gut
  • Oberflächenbeschaffenheit: mäßig

   
Die Familie 1xxx Die reinste im Handel erhältliche Aluminiumlegierung mit einer Reinheit von +99 % Daher sehr korrosionsbeständig, aber vor allem bekannt für ihre elektrische Leitfähigkeit.
EN AW 1070 Die einzige Variante dieser Serie, die Mifa standardmäßig führt, ist die Legierung 1070. Aufgrund ihrer elektrischen Leitfähigkeit (nahezu) die Standardwahl für viele elektronische Anwendungen.
  • Festigkeit: gering
  • Verformbarkeit: gut - ausgezeichnet
  • Korrosionsbeständigkeit: gut
  • Schweißbarkeit: relativ gut
  • Oberflächenbeschaffenheit: gut
   
Die Familie 2xxx Eine Aluminium-Kupfer-Legierung, die sich durch ihre Festigkeit und gute Beständigkeit gegenüber Metallermüdung auszeichnet. Sie verfügt jedoch über eine geringe bis mäßige Korrosionsbeständigkeit, sodass sie oft mit einer reinen Legierung beschichtet wird oder eine andere Art von Oberflächenbehandlung erfordert.
EN AW 2024
(Al Cu4SiMg1)
Die einzige Variante aus der 2xxx-Familie, die Mifa standardmäßig im Haus hat, ist die 2024. Diese Legierung wird jedoch weniger häufig verwendet, weil die Familien 6xxx und 7xxx im Allgemeinen bessere Eigenschaften aufweisen als die (älteren) 2xxx-Legierungen.

Die 2024 bietet ein gutes Festigkeit-zu-Gewicht-Verhältnis und ist sehr beständig gegen Metallermüdung. Eine der am häufigsten verwendeten Aluminiummischungen in der Luftfahrt, wobei jedoch immer öfter auf die 6xxx- und 7xxx-Varianten zurückgegriffen wird.
Da diese Legierung standardmäßig nicht sehr beständig gegen Korrosion ist, wird sie oft mit einer korrosionsbeständigen Aluminiumbeschichtung versehen.


  • Festigkeit: hoch
  • Verformbarkeit: ziemlich gut
  • Korrosionsbeständigkeit: moderat
  • Schweißbarkeit: schlecht
  • Oberflächenbeschaffenheit: schlecht
   
Die Familie 3xxx Mit dem Zusatz von Mangan als Hauptbestandteil weist diese Legierung eine deutlich höhere Festigkeit auf als die 1xxx-Serie, bleibt aber unter anderem sehr gut verformbar.
EN AW 3003
(Al Mn1Cu)

Eine der reinsten im Handel erhältlichen Aluminiumlegierungen. Der Hauptlegierungsbestandteil ist Mangan, das die Festigkeit der 3003-Legierung im Vergleich zu der 1xxx-Serie um etwa 20 % steigert. Diese Legierung wird vor allem in der Automobilindustrie für den Kühlerbau verwendet.

  • Festigkeit: mäßig
  • Verformbarkeit: gut
  • Korrosionsbeständigkeit: gut
  • Schweißbarkeit: gut
  • Oberflächenbeschaffenheit: gut

 

Magnesiumlegierungen 

Legering nr. Specificatie
AZ 31 Das extrem geringe Gewicht von Magnesium macht diese Legierung in Kombination mit der hohen Festigkeit zu einer sehr attraktiven Alternative zu Aluminiumlegierungen. Lange Zeit war das Strangpressen von Magnesium problematisch. In den letzten beiden Jahrzehnten und vor allem in den letzten Jahren hat jedoch eine deutliche Weiterentwicklung stattgefunden, sodass Magnesium heute als für das Strangpressen durchaus geeignetes Material betrachtet werden kann. AZ31 enthält einen kleinen Anteil an Aluminium, das dieser Legierung bessere mechanische Eigenschaften verleiht und die Korrosionsbeständigkeit erhöht.

  • Festigkeit: hoch
  • Verformbarkeit: gut
  • Korrosionsbeständigkeit: gut (in Kombination mit der richtigen Beschichtung / Oberflächenbehandlung)
  • Schweißbarkeit: gut
  • Oberflächenbeschaffenheit: relativ gut
AZ 61 Die AZ61-Legierung hat ähnliche Eigenschaften wie die AZ31, weist aber durch den höheren Aluminiumgehalt eine erhöhte Korrosionsbeständigkeit und eine höhere Materialfestigkeit auf. Aufgrund der Materialfestigkeit können mit dieser Legierung jedoch keine Hohlprofile hergestellt werden.
  • Festigkeit: sehr hoch
  • Verformbarkeit: relativ gut - gut
  • Korrosionsbeständigkeit: gut (in Kombination mit der richtigen Beschichtung / Oberflächenbehandlung)
  • Schweißbarkeit: gut
  • Oberflächenbeschaffenheit: relativ gut

 

Oberflächenbehandlung durch Metallmischung

In vielen Fällen wird ein stranggepresstes Aluminiumprofil mit einer Oberflächenbehandlung versehen, um zum Beispiel die Korrosionsbeständigkeit oder andere Produkteigenschaften zu verbessern oder um unerwünschte Eigenschaften zu eliminieren. Die richtige Behandlung ist oft entscheidend für die Anwendung. Mifa Surface Treatment ist ein Experte auf dem Gebiet der Oberflächenbehandlungen. Mit allen Einrichtungen unter einem Dach ist Mifa für den gesamten Prozess bestens gerüstet: von der Wahl der Legierung bis zum Prototyping und von der Produktion bis zur Nachbearbeitung (CNC-Fräsen, Oberflächenbehandlung, usw.).

Möchten Sie mehr erfahren?

Wissen Sie nicht genau, welche Aluminiumlegierungen am besten für Ihr Produkt oder Profil geeignet sind oder möchten Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch mit einem unserer Ingenieure führen? Sie erreichen uns telefonisch unter +31 (0)77-389 88 88. Natürlich können Sie auch das Kontaktformularausfüllen, wenn Sie Fragen haben.