Open Menu Close Menu

Blog

Roboter stehlen unsere Jobs. Das hört und liest man oft. „Unsinn, Roboter erleichtern unsere Arbeit und sind eine wertvolle Ergänzung“, sagt Rob van Oene, Geschäftsführer von Mifa. Viele schwere und repetitive Tätigkeiten, die derzeit noch von Menschen ausgeführt werden, können auch Roboter erledigen. So können sich die Mitarbeiter auf die interessanten Tätigkeiten konzentrieren. Also ein Gewinn für beide Seiten.

„Mifa hat vor 42 Jahren in einer einzigen Halle begonnen, seither sind wir kontinuierlich so stark gewachsen, dass immer wieder ein Ausbau nötig wird“, berichtet Geschäftsführer Rob van Oene. Der Neubau folgt auf den Ausbau, der 2016 bereits umgesetzt wurde. Damals wurden zwei neue Hallen errichtet: eine Halle für weitere CNC-Maschinen und eine Halle für die Abteilungen Spanen und Montage. Aufgrund des schnellen Wachstums von Mifa ist nun, knapp zwei Jahre später, die nächste Erweiterung nötig.

Schon Jahre lang baut Picanol seine mechanischen Webmaschinen mit Teilen von Mifa. Gemeinsam mit Mifa entwickelt der Hersteller hochklassiger Webmaschinen innovative Lösungen, um seine Maschinen in Preis und Leistung zu optimieren.

Wussten Sie, dass Magnesium das Autofahren billiger machen kann? Sehr wahrscheinlich werden Sie als Leser ein Auto fahren. Und wahrscheinlich möchten Sie für eine Tankfüllung so wenig wie möglich bezahlen. Was bei steigenden Benzinpreisen nicht einfach ist. Magnesium kann dafür sorgen, dass Sie in Zukunft an der Tanksäule günstiger davonkommen. Ein Auto mit Magnesiumteilen ist ein ganzes Stück leichter – und das kann sich an der Tanksäule bemerkbar machen. Dies ist nur ein Beispiel für das Potenzial von Magnesium. Mifa verfügt über die Technologie und das Wissen, um zum Beispiel Magnesiumprofile für Autos herzustellen.

Kontakt

Invalid Input
Please let us know your name.
Invalid Input
Please let us know your email address.
Please let us know your message.
Invalid Input