Open Menu Close Menu

Erweiterung der Kapazität von Mifa

in den vergangenen fünf Jahren ist Mifa explosionsartig gewachsen. Interessante Unternehmen entdecken zunehmend die Möglichkeiten des Präzisionsstrangpressens und der dazugehörigen Verfahren, die Mifa im eigenen Betrieb anbietet. Dazu zählen unter anderem: CNC-Fräsen (bis 6500 mm), CNC-Biegen, Oberflächenbehandlungen und Montage. Angesichts dieses Wachstums tätigt MIFA im Rahmen ihres ständigen Investitionsprogramms erneut umfangreiche Investitionen, um die eigenen Kapazitäten zu erweitern und zukunftssicher zu machen.

Erweiterungen für 2018

Kurzfristig werden wir drei neue Maschinen in Betrieb nehmen.

Für April ist die Inbetriebnahme eines neuen, hochmodernen Sägeroboters sowie eines CNC-Bearbeitungszentrums mit automatisiertem Palettensystem vorgesehen. Im Juni folgt ein zweizelliges CNC-Bearbeitungszentrum mit Roboter.

Profile und Komponenten früher liefern

So können wir unsere Kunden in Zukunft noch schneller bedienen und die Lieferzeiten reduzieren. Um den wachsenden Logistikstrom zielorientiert lenken und überwachen zu können, haben wir außerdem ein neues Planungssystem eingeführt.

Wir hoffen, Sie hiermit hinreichend über die Entwicklungen bei Mifa informiert zu haben.

Weitere Informationen über Präzisionsstrangpressen

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten erfahren, die Mifa im Bereich Präzisionsstrangpressen, Zerspanung, Oberflächenbehandlung, Magnesiumtechnologie und Montage zu bieten hat? Dann sehen Sie sich hier unsere Whitepapers an oder nehmen Sie an einer Masterclass von Mifa teil.

Kontaktieren Sie uns